Überspringen
Alle Pressemeldungen

Servparc 2020: Fokusthemen und Keynote-Speaker veröffentlicht

07.01.2020

Ein Markenzeichen des neuen Hotspots für Facility Management, Industrieservice und IT ist die ständige Weiterentwicklung der Fokusthemen, um Aktualität und Relevanz für die Branche zu gewährleisten. In diesem Jahr stehen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Arbeitsmarktentwicklung im Mittelpunkt.

Die Ergebnisse der von Veranstalter Mesago unter Vertretern aus Anwenderunternehmen durchgeführten Umfrage zeigen: Wichtigstes Thema für die Teilnehmer der Servparc ist nach wie vor Digitalisierung im FM. Hierfür interessieren sich 77,3% der Befragten. Neu ist dagegen Platz zwei des Rankings: 61,3% der Teilnehmer wünschen sich Vorträge und Lösungen zum Thema Nachhaltigkeit.

Damit bilden diese beiden Megatrends gemeinsam mit dem Thema Arbeitsmarktentwicklung den inhaltlichen Kern des Stage Programms im Rahmen der bevorstehenden Veranstaltung. Zum erweiterten Themenspektrum zählen außerdem Betreiberverantwortung, Beschaffungsmanagement, Gebäudeautomation und New Work/Workplace.

Für eine Keynote zum Thema Digitalisierung konnte bereits Frank Thelen gewonnen werden. „Technologien wie KI, Robotics und Sensoren werden in Zukunft jede Branche tiefgreifend verändern. Wir sollten dies als Chance und nicht als Gefahr ansehen“, so der aus der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ bekannte Investor und Gründer. „Ich freue mich darauf, auf der Servparc über genau diese technologischen Chancen zu sprechen.“ Weitere Keynotes und Programmpunkte werden in den nächsten Wochen sukzessive veröffentlicht.

Die Ausstellerliste der Servparc 2020 ist derweil auf mehr als 70 Unternehmen angewachsen. Dazu zählen neben bekannten Branchengrößen wie z.B. WISAG und SPIE auch zahlreiche Neuaussteller, darunter CBRE, Phoenix Contact und Goldbeck Gebäudemanagement. Auch innovative Start-ups zieht es einmal mehr nach Frankfurt. Ihre Teilnahme bestätigt haben u.a. bereits SoniQ Services, MeteoViva und GreenGate. Eine aktuelle Liste der angemeldeten Unternehmen ist auf der Veranstaltungswebsite einsehbar.

Die Servparc findet vom 17.-18.06.2020 in Frankfurt am Main statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung, zu teilnehmenden Unternehmen sowie zum Programm stehen auf servparc.de zur Verfügung. Tickets für Besucher sind ab Februar 2020 erhältlich.

Servparc 2020: Fokusthemen und Keynote-Speaker veröffentlicht
Networking auf der Servparc 2019

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 160 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600 Mitarbeiter* an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733 Millionen Euro*. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
*vorläufige Zahlen 2019

Über GEFMA e.V.
Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 134,28 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 4,75%. Er vertritt über 1000 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: CAFM-Software Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA Initiative „Die Möglichmacher Facility Management“ zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (www.gefma.de)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.