Überspringen
Alle Pressemeldungen

Programm der Servparc on air 2021 veröffentlicht

06.04.2021

Im Rahmen der digitalen Konferenz für Innovationen und Trends im Facility Management vom 29.06. – 01.07.2021 erwartet Interessierte ein vielseitiges Vortragsprogramm mit spannenden Keynotes, hochkarätigen Fachbeiträgen zu aktuellen Trendthemen sowie interaktiven Diskussionsrunden.

MF_Produktmarken_4C
Copyright: Mesago

Knapp drei Monate vor Beginn der Servparc on air steht das abwechslungsreiche Programm der drei „Channels“ weitgehend fest und kann auf der Veranstaltungswebsite eingesehen werden.

Das Spektrum der bislang veröffentlichten Beiträge reicht dabei von „Die neue FM-Realität – Corona-induzierte Hygienekonzepte im Fokus“ (Tanja Zirnstein, UVIS) über „Räume für agiles Arbeiten“ (Martin Hodulak, Steelcase AG) bis hin zu „Der Digitale Zwilling als Antwort auf die zukünftigen Herausforderungen des Gebäudebetriebs“ (Tristan Emich, KIT).

Neben dem Konferenzprogramm bietet das digitale Format jedoch auch einen Überblick spezialisierter Anbieter, die aktuelle Innovationen aus ihrem Angebotsspektrum präsentieren. Zu den bereits angemeldeten Unternehmen gehören u. a. Dussmann, ENGIE, Planon und WISAG.

Während der Veranstaltung können Teilnehmende mit Mitarbeitern der Anbieter in Kontakt treten, Termine vereinbaren und sich individuell beraten lassen – doch auch eine Vernetzung von Teilnehmer zu Teilnehmer ist innerhalb der digitalen Plattform ganz unkompliziert möglich.

Wer nicht bis Ende Juni warten möchte, dem bieten noch vorab zwei themenspezifische digitale Events die Möglichkeit, Servparc-Luft zu schnuppern: Zunächst stehen am 20.04.2021 von 10:00 – 11:45 Uhr die „Workplace Insights“ mit drei spannenden Best Practice-Vorträgen auf dem Programm. Ein Highlight verspricht hier der Beitrag „Return to Work – Mithilfe von Smart Workplace Management und Sensoren Büroflächen optimal nutzen“ von Frank Bögel, Lead Solution Director bei der Planon CAFM GmbH zu werden.

Als nächstes folgen dann am 18.05.2021 die „Sustainability Insights“, deren Programm in den nächsten Wochen publiziert wird. Die Insights-Events sind für Teilnehmer kostenfrei.

Tickets für die Servparc on air sind ab Mitte April erhältlich. Weitere Informationen zur Veranstaltung, zum Programm und den teilnehmenden Unternehmen können jederzeit auf servparc.de abgerufen werden.

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 160 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Zur Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehören rund 2.500* Mitarbeitende in 30 Tochtergesellschaften. Das Unternehmen hat im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von rund 250* Millionen Euro erwirtschaftet, nachdem das Jahr 2019 noch mit einem Jahresumsatz von 738 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie sind wir mit unseren Branchen international vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Unsere digitale Expertise bauen wir um neue Geschäftsmodelle aus. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
*vorläufige Kennzahlen 2020

Über GEFMA e.V.
Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 134,28 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 4,75%. Er vertritt über 1000 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: CAFM-Software Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA Initiative „Die Möglichmacher Facility Management“ zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (www.gefma.de)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.