Überspringen
Zurück

Christian Meysenburg, SRH Heidelberg

Der Beitrag des FM zu den ESG-Zielen nach Taxonomie Verordnung der EU – operative Umsetzung für Fondsanbieter

Mittwoch, 30.06.2021, 10:00 Uhr, Prime Channel sponsored by ROM Technik

Die EU macht ernst! Nachdem Nachhaltigkeit auch in der Immobilienwirtschaft lange häufig ein Marketingkonzept und nur bei wenigen Marktteilnehmern wirklich Überzeugung war, geht es jetzt „ans Eingemachte“!

Finanzierung und Vertrieb von Immobilienprojekten wird zukünftig von konkreten Nachhaltigkeitsdefinitionen (Stichwort Taxonomie) reguliert. Auch wenn die Umsetzung in eine Verordnung Stand heute (März 2021) noch nicht erfolgt ist, bereiten sich die meisten Marktteilnehmer bereits vor.

Dabei wird der Beitrag, den das FM leisten kann bzw. muss schon jetzt klar. Aktuell stehen Energieeffizienzthemen stark im Vordergrund. Fragen, die das strategische FM bei Neubauprojekten schon in der Planung maßgeblich beeinflusst. Aber auch der gesamte Gebäudebestand ist betroffen. Wo stehe ich mit meiner Immobilie, meinem Portfolio? Was kann ich tun, um meine Performance zu verbessern?

Weitere Aspekte („Social“ und „Governance“) werden im Zuge der Verankerung des ESG-Gedankens an Bedeutung gewinnen. Auch hier ist das FM – diesmal mit den Services vor Ort – „nah dran“ und mitbestimmend für die Nutzerzufriedenheit.

Da liegt es nahe, in der Branche bereits etablierte Ansätze zur Messung der Nachhaltigkeit zu nutzen, um den Anforderungen des Verordnungsgebers gerecht zu werden, gleichzeitig aber auch erfolgreiche Geschäftsmodelle weiter zu betreiben.

In diesem Vortrag werden Ansätze für eine solche Übertragung auf Fondsanbieter mit dem Schwerpunkt Bestandsobjekte vorgestellt.

Tags

  • Referenten
  • Vorträge