Überspringen
Alle Pressemeldungen

Servparc: Beim Branchenhotspot stehen Networking und Interaktion im Mittelpunkt

11.04.2019

Die Servparc, der Hotspot für Zukunftstrends in Facility Management, Industrieservice und IT, verspricht mit über 100 Speakern auf fünf Stages eine inspirierende Plattform zu werden.

Die Servparc, welche vom 25.-26.06.2019 in Halle 1.2 der Messe Frankfurt stattfindet, bietet mit ihrem facettenreichen Programm konkrete Lösungsansätze zu relevanten Fragestellungen aus Themenbereichen, die die Branche bewegen, wie „Digitalisierung“, „Betreiber-verantwortung“, „Beschaffungsmanagement“, „Workplace“ und „Arbeitsmarktentwicklung“. Auf den Stages vermitteln mehr als 100 fachkundige Speaker Wissen und Know-how.

„Workplace – Daten, Fakten, Action“, „Wie verändert Digitalisierung die Arbeitsplätze in der FM-Branche?“, „What happens in a smart building?”, „Planen, Bauen, Betreiben – Energieeffizienz nachhaltig und von Anfang an”, „New ways of working”, „Building intelligence – Digitalisieren, aber mit Köpfchen“, „Sind internationale FM-Methoden in Deutschland durchsetzbar?“, „Internationale Rahmenverträge“, „Neue Arbeitswelten – Fluch oder Segen?“. Neben diesen und zahlreichen weiteren Präsentationen im Rahmen des Stage Programms erwarten die Teilnehmer Keynotes von Christian Lindner, Charles Bahr und ein Impulsgespräch mit Kai Diekmann. Hier werden Denkanstöße gegeben und die Themen „Digitalisierung“, „Innovation“, „Zukunft“ und „Disruption“ anschaulich und kontrovers beleuchtet.

Das vorläufige Stage Programm ist unter servparc.de einsehbar und wird laufend ergänzt.

Neues Konzept fördert den Dialog

Das Konzept der Servparc ist konsequent darauf ausgelegt, Networking und Interaktion in den Mittelpunkt zu stellen und den Dialog zwischen Anbietern und Anwendern zu unterstützen. Die Teilnehmer der Servparc können in festivalähnlicher Atmosphäre ganztägig Präsentationen, hochkarätige Vorträge, Workshops und Best-Practice Beispiele auf der Center-, Expert-, Interaction- und Future Stage sowie in der Career- und Innovation Area erleben. Die Food & Beverage Stage bildet den räumlichen Mittelpunkt der Servparc und ist zentraler Meeting Point, Networking Area und Eventlocation zugleich. Hier setzt sich der Festivalcharakter beim „Get connected“ Abendevent mit kulinarischen und musikalischen Highlights fort.

Große Nachfrage nach Präsentationsflächen

Das interaktive Veranstaltungsformat der Servparc findet großen Anklang bei Anbietern und Anwendern gleichermaßen – inzwischen sind 86% der Präsentationsflächen gebucht (Stand 08.04.2019). Die große Vielfalt der anbietenden Unternehmen reicht von großen Komplettdienstleistern bis hin zu Unternehmen, die Sekundärprozesse der Branche abbilden.

Mit dem Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V. (WVIS) hat sich die wichtigste Interessenvertretung für Unternehmen im Industrieservice zur Servparc bekannt und wird mit einer eigenen Präsentationsfläche vor Ort vertreten sein. Mit einem Marktvolumen von mehr als 20 Milliarden Euro in Deutschland stellt der Industrieservice einen starken Wirtschaftsbereich dar. „Der WVIS beteiligt sich aktiv an der Servparc 2019, weil das neue Veranstaltungskonzept spannend ist, weil unsere Mitglieder hier Kunden und Innovationen begegnen und weil der WVIS durch den engen Kontakt mit anderen Branchen wie dem Facility Management sein Themenspektrum erweitert“, so Dr. Martin Eckert, Geschäftsführendes Mitglied des Vorstandes WVIS.

GEFMA-Förderpreisverleihung auf der Servparc

Der Deutsche Verband für Facility Management (GEFMA) lädt als ideeller Träger der Servparc Studenten zum Wettbewerb der besten wissenschaftlichen Arbeiten im FM und verwandten Studiengängen ein. Der GEFMA-Förderpreis gilt als die renommierteste Auszeichnung für den akademischen Nachwuchs im Facility Management. Die Auszeichnung wird seit 1997 verliehen und zählt mittlerweile über 125 Preisträger von mehr als 40 Universitäten. Die Preisverleihung findet am 25.06.2019 um 16:00 Uhr auf der Career Stage statt.

Weitere Informationen zur Servparc, der interaktive Hallenrundgang sowie eine aktuelle Ausstellerliste sind unter servparc.de verfügbar.

Servparc: Beim Branchenhotspot stehen Networking und Interaktion im Mittelpunkt
Copyright: Mesago / Hallenansicht (Abweichungen möglich)

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 140 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 715* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
*vorläufige Kennzahlen 2018

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.