Überspringen
Das erwartet Sie

SERVPARC BRINGT AKTUELLE BRANCHEN-THEMEN AUF DEN PUNKT.

_Welche Vorteile schöpft Ihr Unternehmen aus der digitalen Dokumentation von Gebäuden und Anlagen?
_Welche neuen rechtlichen Grundlagen müssen Betreiber von Gebäuden berücksichtigen?
_Wie wirken sich die Entwicklungen rund um die neuen Arbeitswelten auf Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit aus?
_Welche Anforderungen hat die Generation Z? Und wie müssen sich Unternehmen zukünftig aufstellen?

Die Servparc dreht sich um Fragen, die die Branche bewegen. Und sie liefert kompetente Antworten in Form von Präsentationen, Innovationen, Workshops sowie Gesprächen mit Anbietern und Anwendern.

Die Themen der Servparc

PRÄSENTATIONEN: INFORMIEREN, INSPIRIEREN, DISKUTIEREN.

Hier finden Sie alle Servparc Keynotes und Speaker in der Übersicht.

Arkadius Bartod

Arkadius Bartod / Amir Frayhat , HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH

Maßgeschneidertes Instandhaltungsmanagement - Die CAFM-Lösung HSD NOVA-FM. Medienübergreifend: Windows, Web, App, Cloud, Offline, Lokal

Lars Bennefeld

Lars Bennefeld, ENGIE Deutschland GmbH

Technischer Betrieb von Rechenzentren: Fokus sichere Stromversorgung

Andreas Blassy

Andreas Blassy, Caverion Deutschland GmbH

Energiedienstleistung und FM: GEG, GLT und OC – et cetera pp.

Dirk Brandt

Dirk Brandt, STRABAG

Preisdruck und Qualität ein Widerspruch? Hilft Digitalisierung?

Alex Bugajew

Alex Bugajew, Lean FM

Steigerung der Wirtschaftlichkeit einer Powerplant durch Predictive Operation

Till Eichenauer

Till Eichenauer, WISAG Facility Service Holding GmbH

Digitalisierung: Dafür machen wir 'ne App!

Klaus Forster

Klaus Forster, Rödl & Partner

Vertragserstellung im FM mittels eines Vertragsgenerators // Standards für Ausschreibung und Vergabe im Facility Management

Amir Frayhat

Amir Frayhat / Arkadius Bartod, HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH

Maßgeschneidertes Instandhaltungsmanagement - Die CAFM-Lösung HSD NOVA-FM. Medienübergreifend: Windows, Web, App, Cloud, Offline, Lokal

Ulrich Glauche

Ulrich Glauche, Rödl & Partner

Neue/geänderte Regelwerke; … // GEFMA 190 – Status und Ausblick // Zusammenfassung

Michael Härtig

Michael Härtig, N+P Informationssysteme GmbH

Optimierter Auftrags- und Rechnungsdurchlauf mittels Komplettlösung im FM

Martin Hofmann

Martin Hofmann, ROM-Technik

What happens in a smart building

Wolfgang Inderwies

Wolfgang Inderwies, IndeConsult / Klaus Forster, Rödl & Partner

Standards für Ausschreibung und Vergabe im Facility Management

Erik Jaspers

Erik Jaspers, Planon GmbH

Smart Buildings and Smart Business Responses // New Principles for Data Management in Real Estate & Facility Management

Frank Katzemich

Frank Katzemich, GEFMA-Arbeitskreis Energie

Beschaffungsoptimierung durch Standardized Energy Saving Applications

Jos Knops

Jos Knops, Planon GmbH

Die praxisnahe Erstellung eines Business Case für IWMS- bzw. CAFM-Software // Digitale Transformation: Wie HR, FM & IT gemeinsam Mitarbeiter und Kunden in den Mittelpunkt rücken

Olaf Kolb

Olaf Kolb, Sanofi GmbH / Jörg Schielein, Rödl & Partner

Regelmäßiger Tausch von Brandmeldern nach DIN …

Konstantin Leitz

Konstantin Leitz, ATOSS Software AG

Potenziale der Digitalisierung von HR-Prozessen mit Fokus Zeitwirtschaft /Personaleinsatzplanung

Theodor Malcotsis

Theodor Malcotsis, Leadec Management Central Europe BV & Co. KG

Industrieservices von morgen in Partnernetzwerken generieren

Christoph Maurer

Christoph Maurer, ENGIE Deutschland GmbH

Energieaudits im FM mittels Deep Learning und Künstlicher Intelligenz

Marc Mauscherning

Marc Mauscherning, JLL

Workplace – Design Prozess

Tobias Meurer

Tobias Meurer, Drees & Sommer

Präsentationstitel: LCM® – Agil in der Planung und schlank in der Umsetzung

Dr. Alexandra Pabst

Dr. Alexandra Pabst, ENGIE Deutschland GmbH

Sind internationale FM-Methoden in Deutschland durchsetzbar?

Karsten Reese

Karsten Reese, IngSoft GmbH

Energiemanagement 2019 im neuen digitalen Umfeld

Ulrike Reimer

Ulrike Reimer

Das neue Objekthandbuch im Zeitalter der Digitalisierung…

Jörg Schielein

Jörg Schielein, Rödl & Partner

Regelmäßiger Tausch von Brandmeldern nach DIN … // GEFMA 190 – Status und Ausblick // Zusammenfassung

Stefan Schmatz

Stefan Schmatz, Renolit SE

RENOLIT REFACE - Das Innovationsprodukt für die Fassade

Antje Schmid

Antje Schmid / Engelbert Titz, KUKA AG

Wechsel des CAFM-Systems …

Beatriz Soria Leon

Beatriz Soria Leon, GEFMA Arbeitskreis International

Internationale Rahmenverträge

Engelbert Titz

Engelbert Titz / Antje Schmid, KUKA AG

Wechsel des CAFM-Systems …

Marc Wetzelaer

Marc Wetzelaer, Planon GmbH

Die 3 goldenen Regeln für FM-Outsourcing

Henning Wündisch

Henning Wündisch / Ulrich Glauche, Rödl & Partner

Neue/geänderte Regelwerke; …

WORKSHOPS: INTERAGIEREN, KOOPERIEREN, PROFITIEREN.

Die Interaction Stage ist die Bühne, Werkstatt, Klassenzimmer für Workshops und den kollegialen Austausch zu fachspezifischen Themen.  

„In der Ruhe liegt die Kraft“ – Workshop zur Ermittlung der akustischen Anforderungen und der technischen Vorgaben für moderne Arbeitswelten

In der Ruhe liegt die Kraft

Prof. Dr. Georg Wiesinger, Servparc Gremium
Workshop zur Ermittlung der akustischen Anforderungen und der technischen Vorgaben für moderne Arbeitswelten

Teure Immobilien und Highperformer als Mitarbeiter erfordern moderne Arbeitswelten und Arbeitsweisen. Damit das funktioniert, ist die Raumakustik darauf einzustellen. Wie das geht, wird in diesem Workshop auf der Interaction Stage erarbeitet.

Die 3 goldenen Regeln für FM-Outsourcing

Die 3 goldenen Regeln für FM-Outsourcing

Marc Wetzelaer, Planon GmbH
Laut einer GlobalFM-Studie sind fast 50% der FM-Services in Deutschland outgesourct. Viele Unternehmen stehen einem vollständigen IFM-Outsourcing eher skeptisch gegenüber und bevorzugen einen Mix aus Inhouse- und Outsourcing-Services. Der Workshop richtet sich an FM-Dienstleister und Unternehmen. Es werden Outsourcing-Trends diskutiert, erfolgreiche Outsourcing-Beispiele aufgezeigt und dabei auf die Rolle von IWMS/CAFM eingegangen. Zudem werden drei Regeln für das FM-Outsourcing formuliert.

Die praxisnahe Erstellung eines Business Case für IWMS- bzw. CAFM-Software

Die praxisnahe Erstellung eines Business Case für IWMS- bzw. CAFM-Software

Jos Knops, Planon GmbH
Unternehmen tun sich bei der Evaluierung des Einsatzes von IWMS/CAFM zur Optimierung der Geschäftsprozesse oft schwer, die qualitativen und monetären Vorteile in einem überzeugenden Business Case darzustellen.
In diesem interaktiven Workshop lernen die Teilnehmer konkrete, praxisnahe Ansätze auf Basis von Werkzeugen, wie der GEFMA 460 und des Verdantix ROI Report sowie Best-Practice-Beispiele kennen, mithilfe derer sie den ROI einer IWMS/CAFM Software bewerten können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.